Technikfreak

Archlinux…

Wie fange ich nur an…

…am Besten mit einem drögen Vorwort…

…Ich selbst nutze Archlinux selbst schon seit einigen Jahren und bin echt überzeugt von dem Projekt. Da Microsoft sein Betriebssystem immer weiter upfuckt und Gaming auf Linux auch interessanter wird, dachte ich, es wird Zeit ein wenig „aus dem Leben“ eines Archlinux Users zu berichten..

Archlinux ist nun wirklich schon lang kein Geheimtipp mehr, aber gerade für Linuxneulinge ist die Einstiegshürde sicher höher als bei anderen Distributionen. Warum es sich aber gerade deshalb Lohnt, direkt auf Archlinux zu setzen, werde ich versuchen hier zu beleuchten…

Chocolatey – Der Paketmanager für Windows

Wenn man ein mal mit der Linuxwelt in Kontakt gekommen ist, dann hat man meist auch sehr schnell gefallen daran gefunden, dass System mit einen Befehl komplett zu updaten.
Die Windows Updatefunktion bringt leider nur Systemupdates und einige wenige ausgesuchte Treiber und so bleibt uns meistens nicht anderes über, als jedes Programm einzeln runter zu laden und zu installieren, sobald eine neue Version erschienen ist… Das ist leider recht nervig und führt oft dazu das man nicht mit der aktuellsten Software arbeitet, außer Sie updatet sich selbst oder weißt einen mehr oder weniger penetrant auf ein Update hin.

Interessant ist, das Windows schon einen Paketmanager hat, dieser heißt NuGet und wird als Visual Studio-Erweiterung ausgeliefert. Genutzt wird NuGet laut wikipedia nur von SharpDevelop und LINQPad..
Hier kommt Chocolatey ins spiel. Chocolatey automatisiert quasi die Installation von Software via NuGet.

Um Chocolatey zu isntallieren, öffnet man die Shell und führt foglgenden Befehl aus.

@powershell -NoProfile -ExecutionPolicy unrestricted -Command "iex ((new-object net.webclient).DownloadString('https://chocolatey.org/install.ps1'))" && SET PATH=%PATH%;%systemdrive%\chocolatey\bin

Jetzt ist Chocolatey installiert und einsatzbereit.

Ein Programm installiert man mit

cocolatey install Programmname

oder kurz mit

cinst Programmname

Um ein Programm zu isntallieren, muss man natürlich erst einmal wissen, welche Programme uns Chocolatey anbietet. Das finden wir raus indem wir auf http://chocolatey.org/packages nachschauen oder uns mit foglenden Befehl die liste aller Programme ausgeben lassen

chocolatey list (Programmname)

oder kurz

clist (Programmname)

Mit dem optionalen Parameter Programmname, kann man auch gezielt nach einem Programm suchen.

Deinstallieren kann man die die Pakete einfach wieder mit

cocolatey uninstall Programmname

oder kurz mit

cuninst Programmname

Um alle installierten Pakete zu updaten benutzt man

cocolatey update all

oder kurz mit

cup all

Statt all kann man auch nur ein einzelnes Programm angeben, welches man updaten möchte.

Ich nutze Chocolatey jetzt circa ein halbes Jahr und muss sagen, gerade mit den letzten Version ist es echt brauchbar geworden. Ich habe 38 Pakete via Chocolatey installiert, welche ich sonst höchst selten oder nie upgedatet habe.

Homepage:

http://chocolatey.org/

Github:

https://github.com/chocolatey

Commands Reference:

https://github.com/chocolatey/chocolatey/wiki/CommandsReference

Windows 7 Problem Steps Recorder (PSR)

Der Problem Steps Recorder (PSR) ist ein nützliches Windows 7 Tool. Wenn jemand Probleme mit seinem Rechner hat, aber das Problem nicht wirklich schildern kann, dem kann diese Tool eventuell helfen. Um das Tool zu finden muss man im Windows 7 Startmenü nach „psr“ suchen. Der Problem Steps Recorder ist denkbar einfach zu bedienen, einfach auf den Start-Button drücken und dann die Aktion ausführen die zum Fehler führt. PSR dokumentiert dabei jeden Arbeitsschritt mit einem Screenshot und einer Information welche Tasten gedrückt wurden. Das ganze wird in einer Zip-Datei gespeichert und kann jetzt an den Helfer geschickt werden. Read More

Suche nach runden Klammern im Windows 7 & Vista – Explorer

Sicher standen schon einige vor dem Problem, das man mit der modernen Suche im Windows Explorer nicht nach runden Klammern suchen kann. Dies bietet sich an, wenn man viele Kopien einer Datei mit gleichen Namen in einem Ordner hat. Windows benennt diese Dateien mit einer fortlaufenden Nummer in runden Klammern zb:“Datei.txt“  „Datei (1).txt“, „Datei (2).txt“ ,“Datei (3).txt“… Read More