Technikfreak

Technisat Techniplayer

Der TechniPlayer ist mit einem 2″-großen Farbdisplay, einem integrierten Radio-Tuner sowie mit Mikrofon, Lautsprecher undeinem 2 GB große FLASH-Speicher ausgestattet.
„Aufgrund seiner Größe, seiner Funktionsbreite und der Multiformat-Unterstützung ist der TechniPlayer eine Medienzentrale im Taschenformat. Neben der selbstverständlichen Wiedergabe komprimierter Audiodateien im MP3-Format kann dieses handliche Gerät auch als Video-Player, als elektronisches Photoalbum, als E-Book, als Diktiergerät oder eben zum Radiohören verwendet werden. Außerdem kann der TechniPlayer als Kartenleser auch auf die Inhalte gängiger, bis zu 2 GB großer SD- und MMC-Speicherkarten zugreifen.“

Der Techniplayer erfüllt keinesfalls die an ihn gestellten Anforderungen hinsichtlich der Produktbeschreibung. So war die Vielzahl der angepriesenen Funktionen und der verhältnismäßig geringe Preis ein Kaufargument. Doch leider bieten die Funktionen nicht das was man erwartet. Das größte Ärgernis: So heißt es laut Produktbeschreibung, dass der Techniplayer über eine e-book Funktion verfüge. Leider wird nicht erwähnt, dass diese Funktion darin besteht, TXT-Dateien anzuzeigen. Wo man überhaupt TXT-ebooks herbekommt ist mir schleierhaft. In der Produktbeschreibung wird meiner Ansicht nach diese Tatsache bewusst verschwiegen. Fazit: die ebook-Funktion ist eigentlich keine.

Mit der beiliegenden Software soll es ein leichtes sein Videos zu konvertieren. Die Konvertierungssoftware unterstützt das konvertieren von Dateien in den Formaten RAW, AVI, DIVX, Microsoft, Intel, Indeo, WMV und MPG. Hört sich erstmal ganz gut an. Doch funktionieren tut das nicht so richtig und man wird öfters die Meldung “ Warnung! Falsches Dateiformat“ sehen. Ein weiteres Manko ist meiner Meinung nach eine fehlende Xvid Unterstützung. Wenn man es geschafft hat einen Video zu konvertieren, so wird man direkt vor das näcshte Problem gestellt, will man ein klares Bild haben, muss man den Player nach links neigen. Schaut man nämlich von oben direkt, so wie man es normalerweise machen würde, drauf oder neigt man den Player nach rechts, dann ist das bild so unklar, dass man fast nichts erkennt.

Die Radiofunktion ist so lala. Der Empfang ist meistens berauscht, so das die Qualität eher an ein 5Euro Radio aus einem Restposten-Lager erinnert. Hätte mehr erwartet. Die Aufnahmefunktion direkt vom Radio liefert entsprechende Qualität. Man sollte beim Radio hören nicht zu sehr den Standort wechseln, z.B. eine Straße entlang gehen oder so, sonst macht einen das Rauschen ganz agressiv. Abschließend noch was zur Navigation. Das Menü besteht aus acht Punkten, wie Musik, Radio, Text, Video, Fotos, Aufnahme, Navigaton und Einstellungen. Das Menü ist somit recht einfach und logisch aufgebaut und lässt sich somit auch gut bedienen.

Der Sound ist sehr klar und genau so wie man’s sich wünscht. Da gibt es nichts zu bemängeln. Aber dafür brauch man keine Player mit Videofunktion…

Hier noch das Datenblatt

Allgemein
Display: 2 Zoll, TFT (260k Color)
Auflösung: 220 x 176 Pixel
Speicher: 2 GB
Schnittstelle: USB 2.0
Kartenleser: SD / MMC (max. 2 GB)
Eingebauter Lautsprecher: 0,5 W / Mono
Integriertes Mikrofon
Elektronische Tastensperre
Li-Polymer-Akku
Durchschnittliche Akkulaufzeit: 8 Std.
[abhängig von der Hintergrundbeleuchtung (Ein oder Aus) und der Wiedergabe (Musik oder Video)]

Multiformat-Unterstützung
MP3, WMA, WAV, JPG, TXT

Funktionen
Video-Player (unterstützt das AVI-Video-Format, Konvertierungssoftware auf beiliegender CD)
Integriertes FM-Radio (Aufnehmen direkt vom FM-Radio oder Mikrofon)
Elektronisches Fotoalbum
E-Book-Funktion
A/B-Repeat (Wiederholfunktion)
Acht Equalizer-Einstellungen wählbar (Normal, Rock, Jazz, Classic, Pop, Bass)

Betriebssystem
Windows 2000 oder Windows XP

Bedienung
Mehrsprachiges OSD

Abmessungen (B x H x T)
75 x 42 x 14 mm

Gewicht
42 g

Post a comment