xf86-video-ati 7.6.1, xorg-server 1.8.0, xf86-input-libinput 0.15.0

Xorg updates bringt das Wochenende für archlinux 😀

Das der opensource Treiber inzwischen sehr gut performt, ist inzwischen wohl kein Geheimnis mehr. Für viele Linux User ist er sicher die erste Wahl, da catalyst zu bauen, meistens auch sehr viel schmerzen bedeutet…

Seit heute is xf86-video-ati 7.6.1 Archlinux [core] verfügbar. Mit dem Neuen Grafiktreiber, kann jetzt endlich auch auf X.Org Server 1.18 upgedatet werden und der neue Xorg-server bietet jetzt die Möglichkeit auf xf86-input-libinput umzusteigen.

xf86-input-libinput

Der neue Input Treiber für Linux, der größter vorteil ist, das wir jetzt einen Treiber haben, der mit Xorg, Wayland und Mir funktioniert. Win Win für alle 🙂

xf86-video-ati 7.6.1

Für mich die zur zeit interessantest Neuerung an dem Treiber ist die Unterstützung für DRI3. Einen ausführlichen Artikel über die Performance von DRI2 vs DRI3 bei phoronix.com

Auch für Wine Nutzer ist DRI3 sehr interessant, da es ähnlicher zur D3D9 ist als DRI2, was gerade bei wine mit dem Gallium Nine patches noch mal einen guten schub sorgt und dafür sorgt, dass D3D9 Spiele mit wine schneller laufen als unter Windows 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.