Technikfreak

Spezifikation für SD-Karten bis 2 Terabyte angekündigt

SDHC-Karten bieten bis jetzt die derzeit höchste Speichekapazität mit bis zu 32 Gigabytes. Doch anlässlich zur CES kündigte die SD-Association eine neue Spezifikation für Flash-Speicherkarten an. Die SDXC-Karten sollen bis zu 2 Terabyte Speichekapazität bieten.

sdxc

SDXC steht für „eXtended Capacity“, der neue Kartenstandart soll nicht nur mehr Platz sondern auch eine höhere Übertragungsgeschwindigkeit bieten. Die Einteilung in Leistungsklassen wird beibehalten und erstreckt sich nun auf 104 MB/s, mit Plänen bis hin zu 300 MB/s. Als Dateisystem kommt das auf Flashspeicher optimierte exFAT von Microsoft zum Einsatz; andere Dateisysteme wie FAT32 sind aber auch möglich, um die Kompatibilität zu älteren Geräten zu gewährleisten. Die SD-Association möchte noch im ersten Quartal dieses Jahres eine offizielle SDXC-Spezifikation veröffentlichen.

Genauere angaben wann die ersten SDXC-Karten auf den Markt kommen gibt es noch nicht. Allerdings Arbeiten die ersten Hersteller schon an ersten Modellen mit 64 Gigabytes.

Post a comment